Mach's mit Pellets!

Bautrocknung

Ein Rohrbruch, ein defekter Waschmaschinenschlauch, Hochwasser im Keller oder auch "nur" ein überschwemmtes Badezimmer - welcher Wasserschaden auch entstanden ist und wenn dann Abpumpen oder oberflächliches Aufwischen alleine nicht mehr ausreichen, sind gezielte Maßnahmen notwendig, um zusätzliche, teure Folgekosten zu verhindern. Betroffen sind meist auch Bereiche, deren Grad der Durchnässung auf den ersten Blick nicht sichtbar wird. Zum Beispiel im Mauerwerk oder unter der Estrichdämmung.

Hier eingedrungenes Wasser sollte möglichst schnell und restlos beseitigt werden. Hier kommt bei der Ursachenbekämpfung unser Hochleistungstrockner zum Einsatz.

Dieser eignet sich bestens, um Feuchtigkeitsschäden in Räumen, an Inventar, Wertgegenständen und feuchtigkeitsempfindlichen Materialien zu verhindern bzw. zu beseitigen. Durch die schnelle Trocknung kann vor allem Modergeruch, Fäulnis, Zersetzung sowie Schimmel bzw. Schwammbildung verhindert werden.

Ebenso kann der Hochleistungstrockner zur baubeschleunigenden Trocknung von Neubauten eingesetzt werden, damit weitere Arbeiten durchgeführt werden können und nachfolgende Terminarbeiten nicht "ins Wasser" fallen.